Geld verdienen mit Nischenseiten

Allgemein

Ein viel diskutiertes Thema im Netz ist die Monetarisierung von Nischenseiten. Falls du dich jetzt fragst was eigentlich mit Nischenseite gemeint ist, folgt zunächst einmal eine Erklärung.

Nischenseiten sind Websites die sich auf ein ganz bestimmtes Thema konzentrieren also ein Nische. Das Besondere bei den Seiten die zur Monetarisierung erstellt werden ist dabei die besondere Spezialisierung. Nehmen wir zum Beispiel das Thema Sport und suchen uns darin eine Nische und graben uns durch bis zur untersten Ebene der Thematik. So konzentriert sich dann eine Nischenseite beispielsweise nicht auf Tennis sondern nur Speziell auf Tennisschläger. Dies bietet sich vor allem an wenn man eine Affinität zu dem Thema hat. Wenn du ein seltenes Hobby hast konzentriere dich z.B. darauf, das macht das Texte schreiben wesentlich einfacher.

Das Finden von Nischen zur Monetarisierung gestaltet sich am Anfang sehr schwer aber mit der Zeit einfacher. An dieser Stelle muss ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass du sowohl Spaß am schreiben haben solltest als auch die Fähigkeit sich in ein Thema einzulesen und ebenfalls die Fähigkeit das gerade gelesene mit eigenen Worten wiederzugeben.

  1. Starten wir zum Beispiel einfach mit der Übersichtsseite der Kategorien von Amazon.
  2. Hier suchen wir uns nun eine Kategorie die vielleicht teure aber nicht besonders hoch beworbene Artikel enthalten könnte. Ich nehme z.B. „Sport und Freizeit“
  3. Nach dem anklicken findet man eine Übersicht der angebotenen Sportarten. Nach kurzem durchblättern der Sportarten fällt mir „Bogenschießen“ ins Auge. Ein nicht so populärer Sport wie Fußball oder Tennis aber durchaus für viele Menschen ein sehr ernst zu nehmender Sport. Mir fielen hier direkt die hochpreisigen Bögen auf und damit auch das Potential dieser Produkte.
  4. Als nächstes konzentriert man sich komplett auf das Produkt mit den besten Verdienstaussichten. In diesem Fall Sind es die „Bögen“.
  5. Bevor man jetzt direkt loslegt damit eine Seite zu dem Thema hochzuziehen muss erst einmal geklärt werden ob sich die Arbeit lohnt. Wir prüfen nun einmal z.B. mit der Seite kwfinder.com und überprüfen ob Suchanfragen bestehen und wie schwer es ist selber ein gutes Google-Ranking zu bekommen denn man möchte ja schließlich schnell auf Seite 1 zu finden sein.
  6. Die Suche hat nun ergeben das durchaus nennenswerte Suchanfragen bestehen und es leicht ist bei Google zu ranken. Perfekt, es kann losgehen.
  7. Nun wird eine Grundlage für unsere Nischenseite geschaffen. Ich empfehle hier ganz klar einen eigenen Webspace mit einer WordPress-Installation. (Anbieterübersicht folgt)
  8. Mit WordPress habt ihr nun den Grundstein für jede Art von Präsentation der Nischenseite. Ob nun als Blog, Amazon-Partnershop oder eigener Shop, vielleicht sogar Dropshipping. Die Möglichkeiten sind sehr umfangreich und können besser in anderen Artikeln nachgelesen werden.

 

Was du dringend beachten solltest.
– Gestalte deine Seite informativ, die Besucher erwarten mit dem Besuch einen Mehrwert.
– Platziere nicht auf jeder Seite einen Verkaufslink denn das registriert Google und du wirst automatisch schlechter kategorisiert.
– Nimm dir Zeit für seine Texte und optimiere sie.
– Erstelle keine angeblichen „Testseiten“ ohne das du wirklich die Produkte testest denn das kann zu saftigen Geldstrafen führen.
– Nutze responsive Designs

 

In kürze folgen noch ein paar Tipps zu dem Thema, vielen Dank fürs durchlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.