Dropshipping mal anders

Allgemein

Dropshipping kennen die meisten Leute nur in Kombination eines Shops und Artikeln aus Fernost. Hier biete ich einmal eine Alternative zu diesem Geschäftsmodell welches auch für Anfänger gut geeignet ist.

Dies ist ein Geschäftsmodell vor allem für Anfänger. Wenn du einfach mal testen möchtest wie das Geschäftsmodell so laufen  kann ohne viel Aufwand, ohne eine große Marketingkampagne, ist dies genau das Richtige für dich.

 

Fangen wir an:

Zunächst einmal benötigst du einen Account bei Fiverr.com, die Registrierung ist völlig kostenlos. Hier gehst du jetzt auf die Kategorie „Graphics & Design“ und suchst dir eine der Unterkategorien aus. In diesem Beispiel nehmen wir einmal „Graphics for Streamers“. Hier wählst du jetzt etwas wie Twitch Grafiken aus und schaust dir die Beschreibung an. In der Regel kannst du hier zwischen verschiedenen Varianten wählen. Die Konditionen und wie viel du für was bekommst sollten hier genau festgelegt sein. Nach dieser Entscheidungsfindung kannst du nun loslegen.

Der nächste Schritt

Nun benötigst du ein Konto bei eBay-Kleinanzeigen. Hier kannst du so ziemlich alles verkaufen und erreichst mit deinen kostenlosen Anzeigen viele Leute. Wichtig ist hier vor allem eine gute Beschreibung und gute Beispielbilder. Lasse dir ein paar Beispiele vom Anbieter bei Fiverr zusenden, die meisten Anbieter machen das gerne weil sie ja verkaufen wollen.

Mit den Beispielen kannst du anfangen deine Anzeige zu gestalten. Beschreibe was du verkaufen möchtest so gut wie möglich. Das Angebot bei Fiverr dient dir dabei als Orientierung. Du übernimmst außerdem den Leistungsumfang des Angebots und verlangst jeweils ein paar Euro mehr als das was der Anbieter bei Fiverr anbietet. Wenn du deine eigene Anzeige bei eBay-Kleinanzeigen fertig ausgearbeitet hast kannst du sie inserieren.

 

Die Abwicklung

Jetzt kommt das was für dich am interessantesten sein dürfte. Der Verkauf und somit auch sein Gewinn. Wenn dich jemand kontaktiert und die Grafiken von dir kaufen möchte lässt du dir genau beschreiben was er haben möchte. Bezahlen lässt du dich am besten in Vorkasse. Mit der Beschreibung des Interessenten gehst du jetzt nach Fiverr und gibst die Grafiken in Auftrag. Das fertige Resultat schickst du jetzt zu deinem Kunden.

Wie du dir sicherlich denken kannst steckst du dir jetzt die Differenz zwischen deinem Preis und dem was du bei Fiverr ausgibst in die eigene Tasche. Das Ganze ist völlig legitim und ermöglicht dir schon nach kurzer Zeit einige Nebeneinkünfte.

 

Abschließende Tipps

Belasse es nicht bei dieser einen Anzeige. Suche dir verschiedene andere Angebote auf Fiverr und inseriere diese ebenfalls. Dupliziere deine Anzeigen jede Woche und inseriere diese neu um bei den neusten Inseraten wieder oben zu stehen. Wenn du damit keinen Erfolg haben solltest machst du etwas falsch, überarbeite noch einmal deine Texte.

Nun noch viel Spaß mit dieser Strategie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.